Lebenslust statt Endo-Frust mit Yoga bei Endometriose

Wie würde es sich anfühlen, wenn die Endometriose nicht mehr deinen Alltag regiert und du bestimmte Symptome langfristig reduzieren könntest? Wenn du wieder eine positive Beziehung zu deinem Körper und deinem Unterleib aufbauen könntest, und wüsstest was diese brauchen, damit du dich wieder besser fühlen kannst? Und wenn du wieder mehr Energie hättest raus zu gehen, um deine Träume zu verwirklichen?

Selbst von Endometriose betroffen hat Yoga mir geholfen meine Gesundheit wieder selbst in die Hand zu nehmen, Schmerzen und andere Beschwerden zu reduzieren, sowie meine Lebensqualität nachhaltig zu steigern. Dies möchte ich mit meinem Online Kurs auch dir ermöglichen.

In sechs Wochen lernst du bestimmte Symptome durch Yoga zu reduzieren und vorzubeugen, Stress nachhaltig abzubauen, und eine neue, liebevolle Beziehung zu deinem Körper und deinem Unterleib zu kultivieren.

Sei dabei, um das Jahr 2020 mit weniger Beschwerden, mehr Energie und einem neuen Körpergefühl ausklingen zu lassen, und gestärkt und mehr Lebenslust ins neue Jahr 2021 zu starten!

Für nur 249,- €, wenn du dich bis zum 23. Oktober 2020 anmeldest. Danach geht der Preis hoch auf 299,- € bis zum Anmeldeschluss am 30. Oktober 2020. Kursstart 01. November 2020!

Ratenzahlung auf Anfrage möglich!

Ela V.

„Moon Yoga mit Eva hilft mir mental und körperlich ungemein. Ich möchte diese Yogapraxis nicht mehr missen. Durch das Moon Yoga habe ich aufgehört gegen mich selber zu kämpfen und habe gelernt die Krankheit Endometriose anzunehmen. Es hilft mir, mich als vollwertige Frau zu erkennen und mich selbst wertzuschätzen.“

Franzi N.

„Evas´Stunden sind eine Wohltat, in der der Körper herunterfahren und einfach sein darf, wie er gerade ist. Mir als Endo-Patientin tun diese aufgrund ihrer gleichzeitig stärkenden und entspannenden Wirkung unglaublich gut.“

Anne L.

„Eine kleine Auszeit in den eigenen vier Wänden in entspannter und ruhiger Atmosphäre: Dafür ist man bei Eva genau richtig! Sie schafft es, dass ich mich wohl und geborgen fühle, gleichzeitig aber etwas über meinen Körper lerne. Einfach nur absolut empfehlenswert!“

Wie unterstützt dich dieser Kurs bei Endometriose?

Der Kurs hilft dir

  • Stress langfristig abzubauen
  • Verspannungen und Verklebungen im Unterleib sanft zu lösen und vorzubeugen
  • Hormone auszugleichen
  • Fruchtbarkeit natürlich zu fördern
  • Wieder mit deinem Körper und deinem Unterleib in Verbindung zu treten
  • Dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken
  • Dich in deinem Frausein zu unterstützen
  • Teil einer gleichgesinnten Gemeinschaft zu sein

In sechs Modulen zu einem neuen Körpergefühl

Modul 1: Bestandsaufnahme und Routinen

In diesem Modul machen wir zunächst eine Bestandsaufnahme deiner aktuellen Situation und erarbeiten uns eine Morgenroutine. So können wir dann über die Zeit des Kurses deinen Fortschritt beobachten und verfolgen. Zudem sind Routinen essenziell für langfristige Veränderung, und das ist es ja, was wir wollen, richtig?

Modul 2: Dein innerer Winter 

In dieser Woche schauen wir uns deinen inneren Winter an, wie auch die Zeit deiner Menstruation genannt wird. Hier haben viele Endometriose Betroffene die meisten Beschwerden, weswegen wir hier als Erstes angreifen wollen. Falls du (momentan) keinen Zyklus hast, arbeiten wir mit dem Mondzyklus, sodass du dich trotzdem mit deiner zyklischen Natur verbinden kannst. Hier entspricht der innere Winter der Zeit des Neumonds.

Modul 3: Dein innerer Frühling 

In diesem Modul beschäftigen wir uns mit deinem inneren Frühling, wie auch die Follikelphase genannt wird. Diese entspricht im Mondzyklus der Zeit des wachsenden Monds. Hier bereiten wir unseren Körper auf den Eisprung vor und nutzen die besondere Energie dieser Zeit für uns, um unsere Kräfte zu stärken. 

Modul 4: Dein innerer Sommer 

In dieser Woche schauen wir uns deinen inneren Sommer an, wie auch die Zeit deines Eisprungs genannt wird. Im Mondzyklus entspricht diese der Zeit des Vollmonds. Hier haben die meisten Frauen am meisten Kraft, während viele Endobabes eher leiden. Daher werden wir hier ganz sanft ansetzen, um diese mögliche Energie zurückzuerlangen und für uns zu nutzen.

 Modul 5: Dein innerer Herbst 

In diesem Modul geht es um deinen inneren Herbst, welcher deiner Lutealphase zugeordnet ist. Diese entspricht im Mondzyklus der Zeit des schwindenden Monds. Hier leiden viele von uns an PMS-Symptomen, welchen wir entgegenwirken wollen. Zudem können wir dadurch den Weg in unseren kommenden inneren Winter ebenen.

Modul 6: Integration und Manifestation

In dieser Woche festigen wir nochmal unsere Routinen und arbeiten an der Manifestation des Lebens, das wir uns für uns wünschen. Hier schauen wir uns zudem an, wie wir unseren Körper durch Yoga auch auf energetischer Ebene durch die Arbeit mit den Chakren noch weiter unterstützen können. 

Was ist enthalten?

→ 6 x 60-minütige LIVE-Yogastunde

→ 6 x ca. 20-minütige Yogavideos

→ 6 x 5-10 Minütige Meditationen/Visualisierungen

→ 1 x ca. 30 minütige Yoga Nidra-Aufnahme (zur Tiefenentspannung)

→ Videolektionen zu dem jeweiligen Wochenthema 

→ 3 x heilsame 90-minütige LIVE-Frauenkreise (1. Woche, 3. Woche & 6. Woche)

→ Journaling-Prompts und Rituale zur Integration und Vertiefung

→ Wöchentliche 30 minütige Q & A Sessions in der Facebook-Gruppe

→ 1 private Facebook-Gruppe für unsere Gemeinschaft

BONUS:

→ 4 x kurze Fertility Yoga Meditationen speziell für den Kinderwunsch

→ Expertenvortrag zum Thema Ernährung bei Endometriose von Nina Svenja Lehmann (Holistic Health Coach)

GESAMTWERT von über 500,- 

Kursstart: 01. November 2020

Bei Anmeldung bis zum 23. Oktober zum Vorteilspreis von nur 249,- €, danach 299,- € bis Anmeldeschluss am 30. Oktober 2020. 

Ratenzahlung auf Anfrage möglich!

Jasmin W.

„Ich bin ganz begeistert von Evas Yoga Stunden. Aufgrund meiner Schilddrüsenprobleme ist Achtsamkeit und die richtige Balance sehr wichtig für mich. Bei Evas Stunden finde ich genau das, kann total relaxen und  bei mir selbst ankommen.“

Julia H.

„Die Yogastunden mit Eva schaffen bei mir eine ganz liebevolle und achtsame Verbindung mit meinem Körper. Dabei kann ich ganz leicht vom Alltag abschalten und in das Gefühl wunderbarer Gelassenheit und Ruhe eintauchen.“

Tina D.

„Eva schafft es durch ihre ruhige, einfühlsame Art, dass man in ihren wohlvorbereiteten Stunden den Trubel um sich herum vergessen kann. Sie hilft einem behutsam den Fokus auf das eigene Wohlbefinden zu lenken. Mir haben die Übungen sehr viel Spaß gemacht und wirklich gutgetan. Ich freue mich schon aufs nächste mal!“

Frequently asked Questions

Warum dauert der Kurs genau sechs Wochen?

Sechs Wochen sind die perfekte Zeit, um neue Gewohnheiten zu bilden. Und, um langfristige Erfolge mit Yoga bei Endometriose zu erzielen, sollte es zu einer Gewohnheit werden. Darum widmen wir uns in der ersten Woche auch ausgiebig mit dem Etablieren einer yogischen Morgenroutine, die du einfach und langfristig in deinen Tagesablauf einbauen kannst. Diese kannst du dann wiederum flexibel deinem Zyklus und deinen aktuellen Gegebenheiten anpassen.

Wie und wann finden die LIVE Session des Kurses statt?

Willkommenszeremonie und 1. Frauenkreis: 1. November 2020 17.00-18.30 Uhr via Zoom

Live-Yogastunden immer jeweils mittwochs um 19 Uhr via Zoom

Q & A Sessions immer donnerstags um 18 Uhr in der Facebook-Gruppe

2. Frauenkreis: 22. November 17.00-18.30 Uhr via Zoom

Abschlusszeremonie und 3. Frauenkreis: 13. Dezember 17.00-18.30 Uhr via Zoom

Expertenvortrag von Nina Svenja Lehmann TBA

Kann ich auch teilnehmen, wenn mein Zyklus dem im Kurs durchlaufenden zeitlich nicht entspricht?

Ja, auf jeden Fall, da alle Yoga-Einheiten sehr sanft sein werden, und ich immer angebe, falls du eine bestimmte Übung während der Menstruation nicht machen solltest. Zudem kannst du immer kurz aussetzen, wenn dir etwas zu viel wird und weiter machen, wenn du soweit bist. Außerdem kannst du dir alle Einheiten nochmal später anschauen, wenn sie auf deine spezielle Zyklusphase passt.

Kann ich von dem Kurs profitieren, auch wenn ich (momentan) keinen natürlichen Zyklus habe?

Auf jeden Fall! Wir richten uns nämlich auch gleichzeitig nach dem Mondzyklus, wo die verschiedenen Mondphasen den verschiedenen Phasen unseres Zyklus entsprechen. So kannst du auch ohne natürlichen Zyklus dich mit deiner ursprünglich zyklischen Natur verbinden und den größten Nutzen aus dem Kurs ziehen.

Welche Hilfsmittel benötige ich für den Kurs? 

Für den Kurs brauchst du idealerweise eine Yogamatte, ein Yogabolster, zwei Yogablöcke und eine Baumwolldecke. Falls du jedoch kein Yogabolster hast, kannst du stattdessen entweder längliche Sofa-/Kopfkissen oder eine dickere Wolldecke zu einer Rolle zusammengerollt nutzen. Statt den Yogablöcken kannst du auch dickere gebundene Bücher nutzen, wie zum Beispiel deutsche Harry Potter Bücher o.ä.

Zudem brauchst du ein Journal bzw. Notizbuch für tägliche Reflektionen und wöchentliche Integrationsaufgaben.

Wie lange steht mir der Inhalt des Kurses zur Verfügung?

Für immer! Du kannst dir daher alle Videos, Audios und weiteren Dateien auch nach Ende des Kurses immer wieder anschauen und so die Inhalte auffrischen und wiederholen. Vor allem was die Yoga-Sequenzen und Meditationen angeht, ist dies sogar ausdrücklich erwünscht! 🙂

 

Bei Anmeldung bis zum 23. Oktober zum Vorteilspreis von nur 249,- €, danach 299,- € bis Anmeldeschluss am 30. Oktober 2020. Kursstart 01. November 2020!

Ratenzahlung auf Anfrage möglich!

Du möchtest erstmal schauen, ob dir mein Stil Yoga zu unterrichten zusagt?

Dann trag dich hier ein, um Zugriff auf eine kostenlose Yogasequenz für Frauen mit Endometriose zu bekommen.

Du hast noch Fragen?

Dann melde dich jederzeit gerne per E-Mail bei mir unter eva(at)feminine.yoga

Datenschutz
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Besitzer: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.